wurm architektur begleitet Sanierung in Pirnas Fußgängerzone

von wurm – sicher gut bauen.

Sanierung des Wohn- und Geschäftshauses Dohnaische Straße 72 in Pirnas Fußgängerzone
Sanierung des Wohn- und Geschäftshauses Dohnaische Straße 72 in Pirnas Fußgängerzone

Die Städtische Wohnungsgesellschaft Pirna mbh (WGP) hat mit der Sanierung des Wohn- und Geschäftshauses Dohnaische Straße 72 in Pirnas Fußgängerzone begonnen. In den letzten Tagen wurden Gerüste aufgestellt. wurm architektur Pirna begleitet das Vorhaben.

Im Rahmen der Sanierung gestaltet die WGP das Innere des Gebäudes vollkommen neu. Ehemalige Zwei-Raum-Wohnungen werden zu geräumigen Vier-Raum-Wohnungen zusammengelegt, die jeweils über einen Balkon mit Laubengang an der ruhigen Rückseite des Gebäudes verfügen werden. Jede Wohnung erhält zwei Bäder und eine geräumige Wohnküche – viel Platz für Familien.

Auf der rückwärtigen Seite des Gebäudes wird es künftig eine Verbindung zur Grohmannstraße geben, so dass die Mieter die dort befindlichen Parkmöglichkeiten auf kurzem Wege erreichen können.

Das im Erdgeschoss befindliche Wäschegeschäft der Firma Thieme bleibt in seiner Form erhalten und wird während des Baugeschehens weiter geöffnet sein.

Die Sanierung des Gebäudes wird voraussichtlich im Herbst des nächsten Jahres abgeschlossen.