Sicherheit: Dafür stehen wir mit unserem Namen – auch beim Datenschutz

von wurm – sicher gut bauen.

DSGVO-Schulung bei wurm – sicher gut bauen
DSGVO-Schulung bei wurm – sicher gut bauen

Die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die EU-weit eingeführt wurde, wird bei wurm – sicher gut bauen vorbildlich umgesetzt. Wer die Digitalisierung im Bauwesen so intensiv vorantreibt, wie wir das tun, muss auch mit den damit einhergehenden personenbezogenen Daten sensibel und gewissenhaft umgehen.

DSGVO – das Thema ist seit ein paar Monaten in aller Munde, so natürlich auch bei uns. Sie als unsere Kunden und Geschäftspartner müssen sich sicher sein können, dass wir mit Ihren Daten verantwortungsvoll umgehen. Denn die Digitalisierung im Bauwesen schreitet voran und wir sind ganz vorne mit dabei. Vernetztes Denken fordert vernetztes Arbeiten – und das alles basiert auf elektronischen Daten und Datenaustausch. Damit hier kein Leck entsteht, schützen wir unsere Daten und vor allem die Daten unserer Kunden vor Verlust und Missbrauch. Redundante, also zusätzliche Server sichern unsere Daten inhouse und extern – um optimale Sicherheit zu gewährleisten, tun sie das sogar stündlich. Entsprechend der DSGVO wurden unsere gesamten Abläufe und unser Qualitätsmanagement-System auf den aktuellen Stand gebracht.

Außerdem werden auch alle unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemäß der DSGVO geschult. Unser Dank geht dafür an unsere Datenschutzbeauftragte Frau Priebe von EHS-management, die mit ihrem informativen Vortrag aufgeklärt und sensibilisiert hat. Jeder unserer Mitarbeiter weiß nun bestens Bescheid, wie er mit personenbezogenen Daten umgehen muss, damit ihre Sicherheit gewährleistet ist.