Dachgeschossausbau
denkmalgeschützte Villa

Ein ursprünglich nicht bewohntes Dachgeschoss wird zu zwei schmucken Maisonettewohnungen „über den Dächern von Ravensburg.“

Ein nicht bewohntes, denkmalgeschütztes Dachgeschoss bedeutet nicht genutzter Wohnraum und ist damit verschenkte Fläche. Umso mehr, als dass „unterm Dach“ so manches Juwel zu finden ist, wie beispielsweise alte Holzkonstruktionen und Balken.

So geschehen in Ravensburg: Mit Hilfe von Wurm entstanden zwei neue, großzügige, moderne Maisonettewohnungen mit Loftcharakter „über den Dächern von Ravensburg“ – eben in einem bisher nicht bewohnten Dachgeschoss.

Nach dem Umbau unterstreichen heute viel Licht und Offenheit den Charakter der archaischen Baukunst vergangener Tage. Dabei ging es in Planung und Umsetzung vor allem um das Erhalten und Sichtbarmachen der historischen Holzkonstruktion. Diese konnten ins Wohnambiente mit einbezogen werden und geben den Wohnungen einen ganz besonderen Charme.

Besonderes Highlight sind die zeitgenössischen Bäder, die in ihrer Schlichtheit den denkmalgeschützten Dachstuhl hervorheben und mit Eleganz den „Spa-Bereich“ in den Wohnungen bilden.

Für einen privaten Bauherrn durften wir hier alle Leistungsphasen bis zum raumbildenden Ausbau erbringen.


Ansichten

Kategorie:

Ihr Ansprechpartner:

Frieder Wurm 0751 3694-184E-Mail schreiben


Zur Übersicht